Willkommen beim OTT16
Home|Impressum|Kontakt


Willkommen auf der offiziellen Homepage des 18. Oldtimer-Fliegertreffen 2016

Geplantes Programm beim OTT16 - wird ständig aktualisiert -

Advent, Advent... 29. Nov. 2016 - 08:49 Uhr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch die Nachbearbeitung des OTT16 ist fast abgeschlossen. Wie schon im letzten Jahr, haben wir einen Adventskalender mit Bildern vom OTT16 erstellt. Die Bilder sind von Reinhold Kiefhaber, Thomas Küppers und Axel Schütte aufgenommen.

Kalender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Adventskalender



Abschlussbericht 23. Sep. 2016 - 17:22 Uhr

Liebe Freunde, Besucher, Unterstützer und Fans des Oldtimertreffens, liebe Piloten,

das Oldtimertreffen 2016 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Damit sind für unsere Fliegergruppe über 1,5 Jahre harte Arbeit beendet. Eine Zeit voller Höhen und auch Tiefen. Tausende Stunden Arbeit, dutzende Wochen geopferter Jahresurlaub, Sonnenbrände, unzählbare E-Mails, hunderte Stunden am Telefon, Meetings bis z.T. spät in die Nacht neben unseren richtigen Jobs liegen hinter uns. Der Druck fällt langsam ab und wir sind froh darüber, dass das OTT16 unfallfrei über die Bühne ging!

Wir hoffen, dass wir Euch ein schönes Wochenende bei uns bereiten konnten und entschuldigen uns bei all denjenigen, denen wir leider nicht das bieten konnten, was sie erwartet hatten.

Vielen Dank für die vielen netten Worte und die konstruktiven Kritiken, die uns auf allen möglichen Wegen erreicht haben. Es tut uns sehr gut zu hören, dass es den meisten von Euch gut gefallen hat. Wir nehmen konstruktive Kritik gerne und dankbar an. Deshalb stellen wir auch schon seit Jahren ein Gästebuch auf unserer Homepage zur Verfügung. Welche Großveranstaltung traut sich das sonst noch? Was möglich ist, werden wir auch in Zukunft versuchen umzusetzen.

Zuerst ist es uns jetzt aber ein echtes Bedürfnis uns hier noch einmal bei einigen explizit zu bedanken.

Als erstes bedanken wir uns bei allen teilnehmenden Piloten für eine unfallfreie Veranstaltung. Danke für all die sicheren und schönen Flugvorführungen! Danke, dass Ihr Eure „Schätze“ unseren Besuchern und uns gezeigt habt.

Danke an alle Besucher und Supporter, die uns Ihr Vertrauen schon im Vorfeld gegeben haben.

Danke an unser Regierungspräsidium Stuttgart. Speziell an Frau Schlatter, Frau Veigel, Herrn Kalbfell, Frau Kuder, Herrn Findling, Herrn Felger, Frau Knör und Herrn Trautmann. Wir wurden hier völlig unbürokratisch und sehr fair unterstützt. Es waren immer Ansprechpartner für uns vor Ort. So wünscht man sich als Bürger und Veranstalter den Kontakt zu einer Behörde. Herzlichen Dank dafür!

Danke auch an die gute Zusammenarbeit mit der Fliegerstadt Kirchheim/Teck, die uns bei der Suche nach zusätzlichen Parkflächen rum um die Hahnweide zur Seite standen. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Herrn Lazecky vom Ordnungsamt, der stets mit Rat und hilfreichen Input zur Stelle war.

Vielen Dank an Sabine Kiesling und ihre Helfer vom Flugplatz Nabern, für die  tolle Unterstützung!

Danke an die umliegenden Gemeinden und deren Bevölkerung, die doch einiges in diesen 3 Tagen ertragen müssen. Danke für die Toleranz!

Danke an den BWLV, unserem Bfl Klaus Güll und Schulleiter Tobias Krüger für die Nutzung der Räumlichkeiten für unser Medicalcenter.

Danke an die Polizei unter Führung von Thomas Pitzinger, der uns immer beratend zur Seite gestanden hat und mit uns zusammen das Sicherheitskonzept optimiert hat!

Danke an das DRK unter der Leitung von Andreas Schober und dem leitenden Notarzt Thilo Haug, Georg Preu und seine Frau Susi, die wegen der Hitze einiges zu tun hatten und ständig die medizinische Versorgung unserer Besucher gewährleistet haben.

Danke an die Feuerwehr Kirchheim, an deren Spitze Roland Schultheiß, Michael Briki und Klaus Holder gestanden sind und die gewohnt routiniert den Brandschutz zur Verfügung gestellt und uns auch in Bezug auf Fluchtwege etc unterstützt haben.

Vielen Dank an Christina und Ihren Pa von der der Firma Container Hermann, die uns nicht nur in Bezug auf die Sauberkeit am Platz unterstützt haben, sondern auch wie selbstverständlich im Vorfeld Radlader und Co. zur Verfügung stellten. Ihnen gilt das  Lob für die sauberen Toiletten und die Waschmöglichkeiten für die Piloten auf dem Südparkplatz. Nicht zu vergessen die absolut problemlose Entsorgung von ca. 15 t (!!!) Müll, der ganz nebenbei bemerkt auch zu einem nicht unwesentlichen Teil von den Parkplätzen stammt!

Danke an die Firma S.O.B. SECURITAS, die zusammen mit unseren Leuten für eine schnelle und rückstaufreie Beparkung gesorgt haben.

Danke an Thomas Wisst und seine Fahrer vom OVK die mit den Shuttlebussen für einen schnellen und reibungslosen Transport zur/von der Hahnweide gesorgt haben. Dank auch an Herrn Siegmund Freitag von der DB Regio und seinem Team für die Verlängerung der Züge und die Organisation am Bahnhof.

Danke an unsere Partnervereine auf der Hahnweide für die freundschaftliche Zusammenarbeit und die „ausgeliehenen“ Helfer.

Danke an die Freunde der Motorflugschule des BWLV für die zahlreiche Teilnahme als Ordner und Follow-Me.

Danke an unseren Sprecher Bernd Pfähler, der 3 Tage und je fast 12 Stunden bei hohen Temperaturen professionell und kompetent das OTT moderiert hat.

Danke an unsere „Air-Bosse“ Steffi Senglaub, Jochen Haas, Roland Kokot und Peter Ludl, die wieder einmal gezeigt haben, wie man 311 Teilnehmer und knapp 900 Flugbewegungen in 3 Tagen immer freundlich und gelassen organisiert bekommt. Eurer Professionalität ist es zu verdanken, dass alle Piloten ruhig und voll konzentriert die Hahnweide an- und abfliegen konnten – vielen Dank dafür!

Danke an HKS Beschallungen für perfekten Sound und die beleuchtete Flightline.

Danke an Felix Etter für die musikalische Untermalung.

Danke an Andreas und Georg Walter und Timo für den Bereich Elektrik /Elektronik.

Danke an KEPPLER REISEN, die dafür gesorgt haben, dass die JU 52 Passagiere gut nach Dübendorf und zurück  gekommen sind.

Danke an WARTER Aviation und Clemens Bollinger für die Lieferung des AVGAS.
War ein super Service und hat alles perfekt funktioniert – können wir allen Fliegervereinen mit eigener Tankstelle nur empfehlen!

Danke an Fenster Koch für die Erstellung der Holzrohlinge für unsere Pilotengeschenke!
Danke an die Fa. Sommer  für die Absperrbänder

Danke an das Fliegende Museum Hahnweide für die Organisation des Segelfluges

Danke an den Aerokurier und Klassiker der Luftfahrt für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung.

Danke an Bleichner Brandschutz für die Löschübung und die Feuerlöscher.

Danke an die Kreissparkasse Esslingen–Nürtingen für das Sponsoring der Eintrittsbändel!

Danke an Christof Haussmann von Ramsperger Automobile für die Shuttlebusse.

Danke an Autohaus Mercedes Russ für die Fahrzeuge und die Plakate.­­­­­

Danke an Gastronomie Putler für das Catering in unserer Halle.

Danke an die Fa. Hausdörfer für die perfekte Getränkeversorgung

Danke an Rainer Mugrauer für die Indoorflugschau

Danke an den club bastion für die gute Musik

Danke an Werner Helm mit Team von der Flugtechnik Stuttgart

Danke an Mirko Fahlbusch mit seiner Aircraft Ambulance

Danke an Hubrig Gerüstbau für den Sprecherturm

Danke an Waggershauser Strassenbau für den C-Container

Danke an Bernd Sigel Gartengestaltung

Danke an alle Austeller und Firmen, die in unserem Programmheft Anzeigen geschalten haben.

Und last but not least vielen, vielen Dank an alle Mitglieder unserer Fliegergruppe inklusive aller Freunde und Verwandten, die uns beim Ablauf des Events unterstützt haben. Wir wollen keine einzelnen herausgreifen, Ihr wart ALLE einfach super! Chapeau!

Zum Schluss wollen wir noch ein paar allgemeine Worte über das Oldtimertreffen verlieren. Das geht nämlich schon mit dem Wort „Treffen“ los. Wir sind nämlich keine Airshow, und deswegen auch etwas günstiger (-:  Wir sind nicht vergleichbar mit Zeltweg, Duxford oder La Ferté-Alais. Diesem Vergleich können (und wollen) wir nicht standhalten. Wir sind nicht in der Lage, eine Formation von 20 Warbirds zu bieten. Wir sind das Oldtimertreffen auf der Hahnweide, ein kleiner Segelflugplatz am Fuße der schwäbischen Alb. Ein Ort an dem sich flugverrückte Piloten von Flugzeugen vergangener Tage treffen, feiern und wo es den ganzen Tag Flugvorführungen gibt. Und das ohne Mittagspause und bis nach Sonnenuntergang! Die Päuschen zwischen durch seien uns vergönnt, und waren teilweise auch so beabsichtigt. (Pause = etwas Ruhe = etwas weniger Chaos = etwas  weniger Stress = mehr Sicherheit für uns alle, klingt logisch oder?) Ihr dürft eines nicht vergessen: Wir sind ein zusammengewürfelter Haufen ehrenamtlicher Vereinsmitglieder, die mit der Organisation an die Grenzen dessen stoßen, was für uns machbar ist. Doch, so glauben wir, sind vielleicht gerade der nicht immer perfekte Ablauf und die kleinen Fehlerchen genau das, was die Hahnweide zu dem macht, was sie ist. Wir sind nun einmal keine Profis, die so etwas gelernt haben oder Vollzeit dafür arbeiten können. Glaubt uns, keiner ärgert sich auf der Hahnweide mehr als wir, wenn was nicht so läuft wie geplant (PdF...). Trotzdem stecken wir all unser Herzblut hinein und freuen uns wie kleine Kinder, wenn die Veranstaltung „aufpoppt“ und das erste Flugzeug  seinen Rauchstreifen über unser beschauliches Grasplätzchen zieht. Wir wollen eine Veranstaltung zum „Anfassen“ sein, ganz ohne VIP Bereich und Kleingedrucktem. Bei uns steht jeder Besucher mit Sonnenbrand abends in derselben Schlange für das Bier wie ein Pilot, der mittags noch ein Display geflogen hat! Das ist uns wichtig, dafür haben wir gern gearbeitet!

Die Hahnweide hat die Verwandlung zurück zum idyllischen Segelflugplatz längst wieder vollzogen. Die letzten fliegenden Kisten haben sich mit einem Überflug in Richtung Horizont verabschiedet. Mit Erleichterung und auch etwas Wehmut haben wir ihnen hinterhergeschaut, denn was die Zukunft bringt ist ungewiss. Ob und wann es das nächste Oldtimer Fliegertreffen geben wird, wollen wir hier bewusst offen lassen. Die Ansprüche scheinen immer weiter zu steigen und somit der Druck auf uns auch. Deshalb brauchen wir jetzt erstmal etwas Zeit.

Vielen, herzlich Dank an alle die beim OTT16 dabei waren – egal in welcher Funktion.

Haltet die Ohren steif!

 

Eure Fliegergruppe Wolf-Hirth

 



Herzlichen Dank! 12. Sep. 2016 - 09:46 Uhr

Das 18. Oldtimer Fliegertreffen ist bei besten Wetter, unfallfrei zu Ende gegangen.
Einen herzlichen Dank an alle unsere Besucher, Piloten und Unterstützer!
Ihr habt alle einen super Job gemacht. Die nächsten Tage ist jetzt aufräumen angesagt. Deshalb bitten wir noch um etwas Geduld bis unser Abschlussbericht hier erscheint. Danke für das viele Lob und sorry an die, bei denen wir die Erwartungen nicht erfüllen konnten. 



Erster Tag 10. Sep. 2016 - 07:22 Uhr

Gestern war der traditionelle Anreisetag auf der Hahnweide, ohne fest geplantes Programm. Knapp 300 Flugzeuge stehen nun auf unserem Plätzchen. Leider hat der Vorbeiflug der Patroulie de France, durch von uns nicht zu unterbindenden Verkehr überhaupt nicht geklappt. Das tut uns und der Patrouile sehr leid, aber das war eine notwendige Sicherheitsentscheidung. Ab heute gibt es den genzen Tag Programm. Wir wünschen Euch viel Spass!



Das OTT16 läuft... 9. Sep. 2016 - 13:25 Uhr

Bei bestem Wetter hat unser Trompeter aus der Slingsby das OTT16 um 11:30 Uhr eröffnet. Der Platz füllt sich :-)

 



Noch ein Jet und ein paar Infos 7. Sep. 2016 - 12:49 Uhr

Am Samstagvormittag wird die Fouga Magister der Quaxflieger über der Hahnweide zu sehen sein. Am Freitag gegen 16:30 Uhr werden die Quax-Flieger gemeinsam von Schwäbisch Hall kommend auf der Hahnweide einfliegen. Übrigens es gibt immer noch Plätze in den 2 Ju 52, die am Freitag zurück nach Dübendorf fliegen. Zur Hahnweide zurück geht es dann mit dem Bus.




««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  »» »»»

admin - 1.6.4 mod SMI

Facebook Twitter Facebook Twitter